Unveiled Voices Banner

Op. 13 No. 1. "Ich stand in dunklen Träumen" -- Clara Schumann

Ich stand in dunklen Träumen
Und starrte ihr Bildnis an,
Und das geliebte Antlitz
Heimlich zu leben begann.

Um ihre Lippen zog sich
Ein Lächeln wunderbar,
Und wie von Wehmutstränen
Erglänzte ihr Augenpaar.

Auch meine Tränen flossen
Mir von den Wangen herab,
Und ach, ich kann ’s nicht glauben,
Daß ich dich verloren hab!

Heinrich Heine (1797-1856)

I stood in dark dreams
And gazed at her portrait,
And her beloved features
Secretly came to life.

Around her lips crept
A smile, so wonderful,
And as if moist with tears of woe
Her eyes glistened.

My tears flowed too
Down my cheeks,
And oh, I cannot believe
That I have lost you!

English: Bettina Reinke-Welsh